Ixquick Schützt Ihre Privatsphäre

Habe ich gerade gefunden bzw. bin durch einen Podcast Online Talk von DRadioWissen zum Thema Terrorismus Innenansichten einer Ermittlung auf diese Suchmaschine gestoßen und finde es sehr interessant!


Die einzige Suchmaschine, die Ihre IP-Adresse nicht speichert.

Ihre Privatsphäre ist in Gefahr !

Jedes Mal, wenn Sie eine der gebräuchlichen Suchmaschinen verwenden, werden Ihre Suchanfragen gespeichert.
Suchbegriffe, Zeitpunkt des Besuchs, Links die Sie angewählt haben, Ihre IP-Adresse und sogenannte User ID Cookies, all diese Daten werden im System der Suchmaschinen gespeichert.

Die Persönlichkeitsprofile die sich aus der Fülle dieser Informationen erstellen lassen, sind für gewisse Branchen bares Geld wert und auch Datenerfassungsinstitutionen der Regierung, Hacker und andere Arten Krimineller sind am Zugriff auf diese Daten sehr interessiert.
Leider ist es sehr wahrscheinlich, dass es früher oder später auch bei Ihren Daten dazu kommen wird.

Was passieren könnte ?

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Im August 2006 erregte der America Online (AOL) privacy Skandal die Gemüter der Online-Welt. AOL veröffentlichte zu diesem Zeitpunkt die Datenbankinhalte der letzten 3 Monate und damit die Suchdaten von 650.000 ihrer User. Die veröffentlichten Inhalte der Datenbank, sind nach wie vor für jeden aufrufbar.
Sie eröffnen erschreckende Einblicke in das Potenzial der Daten, für einen Datenschutzalptraum missbraucht zu werden.

—>Geben Sie einen Suchbegriff bei query ein, um zu sehen wer danach gesucht hat.
—>Klicken Sie auf eine “User ID”, um weitere Suchanfragen des Benutzers angezeigt zu bekommen

Geschockt ? Damit sind Sie nicht allein.
Suchen wir etwas im Internet, teilen wir im schlimmsten Fall unsere privatesten Gedanken mit unserem Computer.
Diese Gedanken gilt es privat zu halten.


Quelle: www.ixquick.com