trnd-Projekt: parodontax

Hyhy,

so nun mal mein bericht, hab ja lange nichts von mir hören lassen.

Mein erster Tag:
Ich hab mich riesig über mein Paket gefreut, als ich von der Arbeit nach Hause kam. Erstens, hatte ich was zum auspacken ;) (wie ein Kind an Weihnachten ;) ) und zweitens, hatte ich gerade meine alte Zahnpasta aufgebraucht, somit kam das Paket genau richtig!

Ich dann schnell ins Badezimmer um den Bauschmutz vom Körper zu bekommen und habe gleich eine Tube Parodontax mitgenommen um sie auch gleich auszuprobieren.

Mein erster Gedanke war: „Schock wie sieht die denn aus?“

Dann hab ich sie mir auf die Zahnbürste gedrückt und der erste Schuss ging gleich daneben, bzw. rollte so wieder von den Borsten. Also gleich nach dem ersten Eindruck, war der zuweite auch nicht so pralle und ich dachte mir: „ Das kann ja was werden!“ Nunja, nun war die Pasta unten auf dem Boden der Duschwanne und ich dachte: „Nun gut, spühl sie mal eben in den Abfluss!“ Pustekuchen war, sie ging nicht weg, auch dann erstmal nicht als ich direkt mit dem Strahl der Duschbrause auf die Pasta gezielt habe. Aber einer Weile ist sie doch gewichen (HAHA ich hab gewonnen ;D).
Also zweiter Versuch mir die Pasta auf die Bürste zu drücken und siehe da, es hat dann auch geklappt! 
Bürste in den Mund und gedacht: „Ba, was is das denn?“ Ich wusste ja schon das die Pasta ein bisschen eigenartig schmeckt aber so? Nunja, Zähne wurde aber denn noch bis zum Ende geputzt! Seit dem benutze ich die Zahnpasta auch so gut wie immer!
Sie schmeckt zwar immer noch eigenartig, aber man hat sich inzwischen so ein bissel dran gewöhnt! Aber auch jetzt noch schmeckt sie Salzig!

Das Putzergebnis hat sich gegen über anderen Pasten eigentlich nicht sehr viel verändert, nur glaub ich das ich seit dem ich Parodontax nutze nicht mehr so schnell Plaque auf den Zähnen bekomme!

Dann hab ich natürlich versucht die Tuben an den Mann/Frau zu bekommen, aber keiner wollte es ausprobieren (nur gelegentlich nutzt meine Freundin die Pasta mit, dazu später mehr). Aber wir konnten uns auf eine Zähneputz – Party einigen! (Wir feiern zwischen durch immer irgendwas und wenn es keinen Anlass gibt, machen wir Motto – Partys!) Also haben alle ihre Bürsten mit gebracht und ich habe ne Runde Pasta ausgegeben!
Allgemein hielt die Begeisterung sich in grenzen! Ab gesehen von der Farbe und der Konsistenz der Pasta, war für viele der Geschmack der ausschlaggebende Punkt sie nicht selbst zu verwenden! Keiner mochte die Pasta! Sie haben ebenfalls alle gesagt, dass sie die Pasta wohl nie kaufen würden sondern bei ihren herkömmlichen Produkten bleiben werden!

Meine Freundin ist ebenfalls der Meinung, dass die Pasta unglaublich ekelig schmeckt, nutzt sie aber (wie oben schon beschrieben) zwischen durch auch mal. Sie ist vom Putzergebnis sehr zu frieden, nur der Geschmack stört sie ungemein!

Fazit: Eigentlich einer sehr gute Zahnpasta, aber der Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig und liegt zumindest bei Jugendlichen nicht sehr hoch im Trend! Wie das bei der „Erwachsenen – Generation (30+ Jahre)“ aussieht kann ich leider nichts zu sagen!

Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich bei diesem Projekt mitmachen durfte und freue mich auch schon auf das nächste Projekt!  Da versuche ich auch wieder öfter einen Bericht zu schreiben, dieses Mal ging es leider auf Grund meiner Arbeit nicht!

Mehr Infos:  http://parodontax.trnd.com/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>